Skip to main content

Die besten Sony Objektive für Ihre Systemkamera

Der große Vorteil (zumindest im Vergleich mit Fujifilm Objektiven), den Sony Objektive mit einem Sony E-Mount-Anschluss haben ist, dass diese einen Autofokus-Motor automatisch mitbringen und auch gleichzeitig mit den Camcordern der NEX-Reihe von Sony verwendet werden können – dies gilt aber nur für Objektive der Marke Sony – nicht für Fremdhersteller. Um allerdings die Vergleichbarkeit zu gewährleisten, nehmen wir hier nur die AF-Objektive ins Visier. Für den ein oder anderen bedeutet dies: Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Ebenfalls wichtig ist, dass die Objektive einer Sony Alpha 6500 (APS-C) zwar auf eine Sony Alpha 7R II (Vollformat/35mm) passen, jedoch würde dann der Sensor nicht voll ausgenutzt werden – aus diesem Grund müssen wir hier zwischen APS-C und Vollformat unterscheiden.

Das Bajonett der Sony Objektive

Das E-Bajonett von Sony verdankt seinen Namen dem Auflagemaß von 18mm – (Englisch „eighteen millimetre“). Die meiste Zeit wird der Anschluss “E-Mount” genannt, weshalb wir das auch in diesem Artikel machen werden – nicht zu verwechseln mit dem A-Mount (A-Bajonett), denn diese Anschlüsse sind nicht kompatibel – zumindest nicht ohne Adapter.

Für dieses Bajonett sind auch genug Adapter für andere (auch ältere analoge) Objektive möglich. Die hierbei am häufigsten gekauften Adapter sind natürlich die für die DSLR-Objektive:

Das beste Weitwinkel

Sony APS-C

Sony 10-18 mm F4.0 (SEL1018)

718,99 € 899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Das Sony SEL1018, bzw 10-18mm F4, ist unserer Meinung nach herstellerübergreifend eins der besten Weitwinkel-Objektive. Und für die APS-C E-Mount-Kameras ist dieses definitiv auf Platz 1. Die maximale Blende von 4.0 wird auf den ersten Blick erschreckend, doch wir können hier Entwarnung geben. Durch die integrierte Bildstabilisierung, kann man zur Not auch noch bei Dämmerung mit einer geringeren Verschlusszeit scharfe Bilder schießen. Die Abbildungsqualität ist punktet hautpsächlich durch die außerordentlich hohe Kantenschärfe. Dass der Autofokus nicht gerade der leiseste ist kann man überlesen, wenn man die Geschwindigkeit dessen betrachtet – treffsicher und akurat. Das Sony SEL1018 ist eine klare Empfehlung!

Sony Vollformat

Sony 16-35 mm F4.0 (SEL1635Z)

1.239,00 € 1.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Schon auf der Photokina 2014 vorgestellt, aber immer noch ganz oben mit dabei. Das Sony SEL1635Z ist in Kooperation mit ZEISS entstanden und steht damit praktisch schon für eine hohe Bildqualität. Die 16mm enstprechen demnach der gleichen Brennweite wie beim 10mm, welches ja noch mit dem APS-C-Crop-Faktor multipliziert werden muss. Im Vergleich zum APS-Model allerdings bringt dieses Objektiv noch eine optische Bildstabilisierung mit, so dass man auch hier keine Angst vor der Lichtstärke haben muss. Das wir hier im Premiummodel sind ist alleine schon durch den fast unhörbaren Autofokus zu sehen – und durch das wertige Gewicht – so kommt es häuftig vor, dass die Linse mehr wiegt als der Body der sie steuert.

Fremdhersteller APS-C

Samyang 12mm F2.0

350,54 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Wie bei Fuji ist auch das Samyang 12mm F2.0 ein guter Konkurrent zum Original-Hersteller APS-C Weitwinkel. Dieses Objektiv liefert gestochen scharfe Bilder bei einer Offenblende von 2.0 und kostet nur ein Drittel des Sony 10-18mm F4.0. Obwohl der Autofous fehlt, ist dies eine optimale Linse, um zum Beispiel die Milchstraße zu fotografieren.

Fremdhersteller Vollformat

Samyang 14mm F2.8 AF

603,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Was sollen wir dazu sagen? Kurz und knapp: Siehe Samyang 12mm F2.0 und füge den Autofocus hinzu.

Das beste Teleobjektiv

Sony APS-C

Sony 18-200mm F3.5-5.6 (SEL18200LE)

648,89 € 799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Ein wirklich schönes (und vor allem von vorne bis hinten scharfes) Reiseobjektiv ist das Sony SELP18200. Es ist aber bei Weitem nicht die beste Sony-Linse, die Sie auf Ihren Body schrauben können – aber ein günstiges mit einer wirklich guten Bildqualität. Wer also auf Reisen ist und schnell mal etwas heranzoomen möchte, ist mit diesem Objektiv bestens bedient, deshalb auch eine klare Kaufempfehlung für die APS-C-Kameras.

Sony Vollformat

Sony 70-200mm F4.0 (SEL70200G)

1.249,00 € 1.699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Generell würden wir hier das wirklich geniale Sony 70-200mm F2.8 empfehlen, allerdings gibt es zwei Gründe, die dagegen sprechen. Zum einen ist das der Preis von knapp 3000 EUR und zum anderen ist es das Gewicht von knapp 1.5Kg. Wer das Geld hat und das Objektiv nicht zum Reisen mitnehmen will, kann es sich gerne zulegen und bekommt das beste Tele-Objektiv für seine Sony. Das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis hat aber das Sony 70-200mm F4, weshalb dieses in diesem Segment unsere Empfehlung ist.

Fremdhersteller APS-C

Tamron 18-200mm F3.5-6.3

564,99 € 859,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Es wird gemunkelt, dass das Tamron 18-200mm F3.5-6.3 komplett identisch mit dem Sony 18-200 F3.5-6.3 ist. Auch die Bildqualität als auch die “inneren Werte” sind komplett identisch – ein Schelm wer hierbei Böses denkt.

Fremdhersteller Vollformat

Unserer Meinung nach gibt es aktuell keinen ernstzunehmenden Konkurrenten für das oben genannte Sony 70-200mm Tele-Objektiv – egal ob F4.0 oder F2.8.

Das beste Portrait-Objektiv

Sony APS-C

Sony 50mm F1.8 (SEL50F18B)

289,00 € 349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Bei Portrait-Objektive ist das Freistellen der Hauptperson durch ein sogenannten “Bokeh” wichtig und wer auf genau dieses Bokeh steht, ist mit diesem Objektiv goldrichtig unterwegs. Laut verschiedenen Tests soll das Bokeh sogar besser zu sehen sein als bei andere Objektive mit einer Maximalblende von F1.4. Dieses Objektiv bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sollte in keiner Fotografentasche fehlen.

Sony Vollformat

Sony 85mm F1 .8 (SEL85F18)

625,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Wem das Sony SAL85F14Z zu teuer ist, wird sich relativ schnell mit dem Sony 85mm F1.8 anfreunden. Im Vergleich zu den Festbrennweiten von Zeiss, sind diese Linsen schon richtige Schnäppchen. Sehr scharfes Objekt mit Festbrennweite und einer durchgängigen Lichtstärke von F1.8.

Fremdhersteller APS-C & Vollformat

Die bereits oben genannten Sony Objektive sind im Grunde genommen bereits reine Zeiss-Objektive, weshalb wir hier keine weiteren Fremdhersteller betrachten. Mit den oben genannten Objektiven sind sie auf jeden Fall gut ausgestattet.

Das beste Macro-Objektiv

Sony APS-C

Sony 30mm F3.5 (SEL30M35)

227,99 € 269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Das SEL30M35 gehört zu den Sony Objektiven mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis bei Sony Systemkameras. Mit einem Preis von unter 300 EUR, einer maximalen Blende von 1.8 und einer Naheinstellgrenze von knapp 9 cm, bekommen sie günstig bei Dämmerung noch ein scharfes Bild auf die SD-Karte. Mit nur 135g brauchen Sie keine Angst haben, dass Ihnen die Kraft ausgeht.

Sony Vollformat

Sony 90m F2.8 (SEL90M28G)

935,00 € 1.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Die etwas professionellere Variante der APS-C Version ist das 90mm Objektiv von Sony. Das G in der Produktbeschreibung steht für hohe optische Qualität. Zudem kommt erstmals ein verschiebbarer AF-/MF-Fokusring mitsamt Entfernungs- und Abbildungsmaßstabanzeige zum Einsatz – trotz rein elektronisch gesteuerter Entfernungseinstellung. Leider ist das Objektiv auch kein Schnäppchen – doch wer richtig in der Macrofotografie durchsteigen will, wird an dieser Linse nicht vorbei kommen.

Fremdhersteller APS-C & Vollformat

Tamron 90mm F2.8

508,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Mit dem neusten Modell das Tamron 90mm-Makro ein neues Niveau von Bildqualität und Auflösung erreicht: Scharfe Motive im Vordergrund, wunderbar weiche Übergange der Motive in den Hintergrund. Zahlreiche optische Simulationen wurden bei der Entwicklung durchgeführt, um perfekt abgestimmte Bokeh-Effekte zu realisieren. Durch die Verarbeitung ist das Objektiv ebenfalls auch wetterfest.

Das beste Film-Objektiv

Sony APS-C

Sony 35mm F1.8 (SEL35F18)

397,99 € 469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Die Sony Objektiv mit 35mm-Brennweite entspricht durch den Crop-Faktor einer Vollformat-Brennweite von circa 50mm. Durch diese Brennweite ist es unter anderem hervorragend geeignet für Portraits und Schnappschüsse jeglicher Art. Damit zu filmen erlaubt es, schöne Szenen mit einem ordentlichen Bokeh einzufangen. Die lichtstarke Blende von f/1.8 besitzt sieben Lamellen und sorgt für sehr gute Fotos bei Tag, aber auch bei schlechterem Licht. Die kleinste mögliche Blende ist eine f/22. Weiterhin ist neben dem optischen Bildstabilisator ein sogenannter Smooth AF Motor verbaut, der für eine schnelle motorisierte Fokussierung sorgt – gesetz dem Fall man hält den Mindestabstand von 30 Zentimeter zum Objekt ein.

Sony Vollformat

Sony 35mm F1.8 (SEL35F18)

397,99 € 469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Das Sony SELP28135G ist natürlich ein absolutes Highend-Objektiv. AUch der Preis und vor allem das Gewicht sind außerordentlich. Dennoch haben wir uns für dieses Objektiv als Testsieger entschieden, da es einfach (fast) perfekt ist. Natürlich sprechen wir hier ganz klar nur die Filmer an, die auch ein entsprechendes Schulterstativ oder ähnliches haben. Die Technologie von Sony liefert hohe optische Leistungen sowie eine bequeme Bedienung für den professionellen Filmdreh in 4K. Das SELP28135G ist ein elektrisches Zoomobjektiv, das speziell für die professionellen Anforderungen im Bereich Optik und Bedienung bei der hochwertigen Filmaufnahme wie im Bereich 4K konzipiert wurde. Das Objektiv ist dabei für die Verwendung mit einer 35-mm-Vollformat-Kamera wie der α7S oder einem Camcorder mit Super-35-Format wie der PXW-FS7* gedacht. Wem das zu teuer oder zu schwer ist ist, kann sich auch gerne das Sony SEL55F18Z (55mm F1.8) anschauen.

Fremdhersteller APS-C & Vollformat

Sony 28-135mm F5 (SELP28135G)

1.999,00 € 2.799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Trotz einer Brennweite von 100 mm (auf Vollformat) hat das Samyang 100mm T3.1 eine geringe Naheinstellgrenze von nur 30 cm. Das ermöglicht nicht nur grandiose Aufnahmen im Makrobereich; auch in der halbnahen und nahen Distanz brilliert dieses manuell zu fokussierende Videoobjektiv. Das Samyang 100mm T3.1 eignet sich sowohl für Vollformat- als auch Kameras mit APSC Sensoren. Dies ist explizit als Video-Objektiv ausgeschrieben also gehört eher zu den Exoten, was der Grund für die geringe Anzahl an Rezensionen bei Amazon ist.

Das beste Immerdrauf-Objektiv

Sony APS-C

Sony 16-70mm F4.0 (SEL1670Z)

869,99 € 1.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Kit-Objektive leiden leider unter dem Ruf, dass sie billig sind und eine schlechte Abbildungsqualität haben. Ausnahmen bestätigen allerdings bei den DSLM oft die Regel – und so auch das Sony SEL1855. Der AF ist schnell und leise und auch die Schärfe kann überzeugen. Einzig das Gewicht lässt erahnen, dass Teile des Innenlebens aus Plastik sind. Nichtsdestotrotz bekommt man für das Geld eine äußerst passable Linse, die ein guter Freund im Alltag werden wird.

Sony Vollformat

Sony 24-70mm F4 (SEL2470Z)

919,00 € 1.249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Wie auch am Canon-Body, deckt ein 24-70mm Objektiv einen Großteil der Standard-Szenen aber, weshalb dieses ganz klar als Immerdrauf-Objektiv angesehen werden kann. Sony hat das Objektiv zwar gebranded, allerdings steckt wie so oft bei Sony niemand anderes als Zeiss dahinter. Die Frontlinse dreht am bei diesem 24-70mm nicht mit, was den Ansatz von Polfiltern begünstigt. Ansonsten bietet das Objektiv einen durchgehende Metallbauweise und einen “konstruktiven” Wetterschutz. Der Autofokus arbeitet praktisch unhörbar und schnell. Fokussierzeiten von Unendlich auf ca. 1m können in der Endbrennweite in 0,3 Sekunden bzw. an der A7II nochmal rund 30% schneller durchgeführt werden. Auch im Videobetrieb arbeitet das Objektiv idR überzeugend und erzeugt keine störenden Nebengeräusche und zieht den AF dezent nach. Vorsicht: Es gibt leider auch genug Berichte, die behaupten die Bilder wären schlecht, was uns vermuten lässt, dass dies von Produktionsserie zu Produktionsserie unterschiedlich sein kann.

Natürlich sind Geschmäcker verschieden und auch die Einsatzzwecke. Wir hoffen wir konnten Ihnen trotzdem einen guten Überblick über die aktuell besten Sony Objektive geben und wünschen viel Spaß beim Fotografieren.